Angebote zu "Wissenschaft" (613 Treffer)

Kategorien

Shops

Werke
99,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vollständige Werksausgabe: Frühe Schriften, Jenaer Schriften, Phänomenologie des Geistes, Nürnberger und Heidelberger Schriften, Die Wissenschaft der Logik, Grundlinien der Philosophie des Rechts, Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften im Grundrisse (mit mündlichen Zusätzen), Berliner Schriften, Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte, Vorlesungen über die Ästhetik, Vorlesungen über die Philosophie der Religion, Vorlesungen über die Geschichte der Philosophie

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Werke
140,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Vollständige Werksausgabe: Frühe Schriften, Jenaer Schriften, Phänomenologie des Geistes, Nürnberger und Heidelberger Schriften, Die Wissenschaft der Logik, Grundlinien der Philosophie des Rechts, Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften im Grundrisse (mit mündlichen Zusätzen), Berliner Schriften, Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte, Vorlesungen über die Ästhetik, Vorlesungen über die Philosophie der Religion, Vorlesungen über die Geschichte der Philosophie

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Star Wars™ Die illustrierte Enzyklopädie 467/03317
24,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Galaktisch fantastisch! Mit über 2500 Figuren, Fahrzeugen und Objekten aus dem beliebten Star Wars-Universum ist diese Enzyklopädie das ultimative Handbuch für alle Fans der epischen Weltraumsaga! Fünf umfangreiche Kapitel mit phänomenalen Fotos und spannenden Informationen zu den Themen Geografie, Natur, Geschichte, Kultur, Wissenschaft und Technologie führen durch fast 40 Jahre Star Wars. Entdeckt die modischen Gewänder von Königin Amidala, die Vielfalt der verschiedenen Truppler-Helme, exotisches Essen von fernen Planeten sowie seltene Musikinstrumente und Möbel! Dieses Buch nimmt wirklich jeden Teil des Star Wars-Universums genau unter die Lupe von der Beschaffenheit bestimmter Planeten bis zu den seltensten Pflanzen und Tieren.

Anbieter: voelkner
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Buch - Star Wars: Die illustrierte Enzyklopädie
24,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Galaktisch fantastisch! Mit über 2500 Figuren, Fahrzeugen und Objekten aus dem beliebten Star Wars-Universum ist diese Enzyklopädie das ultimative Handbuch für alle Fans der epischen Weltraumsaga!Fünf umfangreiche Kapitel mit phänomenalen Fotos und spannenden Informationen zu den Themen Geografie, Natur, Geschichte, Kultur, Wissenschaft und Technologie führen durch fast 40 Jahre Star Wars. Entdeckt die modischen Gewänder von Königin Amidala, die Vielfalt der verschiedenen Truppler-Helme, exotisches Essen von fernen Planeten sowie seltene Musikinstrumente und Möbel! Dieses Buch nimmt wirklich jeden Teil des Star Wars-Universums genau unter die Lupe - von der Beschaffenheit bestimmter Planeten bis zu den seltensten Pflanzen und Tieren.

Anbieter: myToys
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Der Seelenbegriff bei Aristoteles und seine Wir...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,7, Ruhr-Universität Bochum (Institut für Philosophie I), Veranstaltung: Klassische Texte zum Leib-Seele-Problem, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll der Frage nachgegangen werden, was Aristoteles in den Seelentheorien seiner Vorgänger kritisiert, wie er selbst die Seele beschreibt und inwiefern er mit seinen Überlegungen Georg Wilhelm Friedrich Hegel beim Verfassen seiner Enzyklopädie und Philosophie des Geistes beeinflusst. Im Zusammenhang mit dem Seelenbegriff geht auch das Leib-Seele-Problem einher. Es sollen die Ansichten der Antike mit denen des deutschen Idealismus aufgezeigt werden. Gekoppelt an die Ethik soll die Ausarbeitung der Seelenlehre des Aristoteles in dieser Arbeit daher anhand der 'Nikomachischen Ethik' und 'De anima' erfolgen. Die wichtigsten Theorien werden auf Hegel projiziert und die Unterschiede dargelegt. In erster Linie sollen dafür Hegels Vorlesungen über die Geschichte der Philosophie herangezogen werden und mit seinen Theorien aus der Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften (1830) erweitert werden. Mit Sekundärliteratur erfolgt dabei die Darstellung der von Hegel übernommenen Ansichten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Der Seelenbegriff bei Aristoteles und seine Wir...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,7, Ruhr-Universität Bochum (Institut für Philosophie I), Veranstaltung: Klassische Texte zum Leib-Seele-Problem, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll der Frage nachgegangen werden, was Aristoteles in den Seelentheorien seiner Vorgänger kritisiert, wie er selbst die Seele beschreibt und inwiefern er mit seinen Überlegungen Georg Wilhelm Friedrich Hegel beim Verfassen seiner Enzyklopädie und Philosophie des Geistes beeinflusst. Im Zusammenhang mit dem Seelenbegriff geht auch das Leib-Seele-Problem einher. Es sollen die Ansichten der Antike mit denen des deutschen Idealismus aufgezeigt werden. Gekoppelt an die Ethik soll die Ausarbeitung der Seelenlehre des Aristoteles in dieser Arbeit daher anhand der 'Nikomachischen Ethik' und 'De anima' erfolgen. Die wichtigsten Theorien werden auf Hegel projiziert und die Unterschiede dargelegt. In erster Linie sollen dafür Hegels Vorlesungen über die Geschichte der Philosophie herangezogen werden und mit seinen Theorien aus der Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften (1830) erweitert werden. Mit Sekundärliteratur erfolgt dabei die Darstellung der von Hegel übernommenen Ansichten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Phänomenologie des Geistes
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Phänomenologie des Geistes ist das 1807 veröffentlichte erste Hauptwerk des Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Es stellt den Ersten Theil seines Systems der Wissenschaft dar. Der 'Phänomenologie' sollte sich die Darstellung der 'Realen Wissenschaften' anschließen - die 'Philosophie der Natur' und die des 'Geistes'. Hegel entwickelt in dieser Wissenschaft von den Erscheinungsweisen des Geistes das Emporsteigen des Geistes von der einfachen, naiven Wahrnehmung über das Bewusstsein, das Selbstbewusstsein, die Vernunft, Geist und Geschichte, die Offenbarung bis hin zum absoluten Wissen des Weltgeistes. Dabei untersucht er das Werden der Wissenschaft als Einheit von Inhalt und Methode sowie die Erscheinungen des Geistes als Verwirklichung unseres Selbst, als Einheit von Sein und Nichts ebenso wie als absolute Ganzheit. Ort der Wahrheit ist dabei der Begriff im wissenschaftlichen System und nicht die Anschauung. Die Erkenntnis der Wahrheit liegt in der Einsicht, dass die Gegensätzlichkeit von Subjekt und Objekt dialektisch auf einem höheren Niveau aufgehoben wird, da das eine nicht ohne das andere existiert, beide also eine Einheit bilden. Das Werk setzt sich sowohl mit erkenntnistheoretischen als auch ethischen und geschichtsphilosophischen Grundfragen auseinander. Von besonderer Bedeutung ist die Rezeption des Kapitels über das Selbstbewusstsein, das die dialektische Betrachtung von Herrschaft und Knechtschaft enthält und ein wesentlicher Ausgangspunkt für Marx' Beschäftigung mit der Analyse der Klassenverhältnisse in der bürgerlichen Gesellschaft war. Die Phänomenologie des Geistes gilt als das erste typische Werk Hegels, auf das er später auch immer wieder Bezug nimmt. Hegel versucht hier, alle wichtigen Themen, die ihn zuvor beschäftigten, systematisch auszuarbeiten. Er setzt sich darin mit den Positionen auseinander, die den damaligen philosophischen Diskurs beherrschten: der Kantische Dualismus, das Unmittelbarkeitsdenken Jacobis und die Identitätsphilosophie Schellings. Das Werk wurde von Hegel zunächst als eine systematische Einführung in sein philosophisches System konzipiert. Die ersten drei Teile (Bewusstsein, Selbstbewusstsein, Vernunft) wurden von ihm später in abgekürzter Form, als das zweite Moment des subjektiven Geistes, in das System der Enzyklopädie (1817) aufgenommen. 1812 veröffentlichte Hegel die Wissenschaft der Logik, die sich in der Vorrede auf die Phänomenologie bezieht. In der Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften (zuerst 1817 erschienen) arbeitete er viele ihrer Fragestellungen in die 'Wissenschaft des Geistes' ein.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Phänomenologie des Geistes
2,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Phänomenologie des Geistes ist das 1807 veröffentlichte erste Hauptwerk des Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Es stellt den Ersten Theil seines Systems der Wissenschaft dar. Der 'Phänomenologie' sollte sich die Darstellung der 'Realen Wissenschaften' anschliessen - die 'Philosophie der Natur' und die des 'Geistes'. Hegel entwickelt in dieser Wissenschaft von den Erscheinungsweisen des Geistes das Emporsteigen des Geistes von der einfachen, naiven Wahrnehmung über das Bewusstsein, das Selbstbewusstsein, die Vernunft, Geist und Geschichte, die Offenbarung bis hin zum absoluten Wissen des Weltgeistes. Dabei untersucht er das Werden der Wissenschaft als Einheit von Inhalt und Methode sowie die Erscheinungen des Geistes als Verwirklichung unseres Selbst, als Einheit von Sein und Nichts ebenso wie als absolute Ganzheit. Ort der Wahrheit ist dabei der Begriff im wissenschaftlichen System und nicht die Anschauung. Die Erkenntnis der Wahrheit liegt in der Einsicht, dass die Gegensätzlichkeit von Subjekt und Objekt dialektisch auf einem höheren Niveau aufgehoben wird, da das eine nicht ohne das andere existiert, beide also eine Einheit bilden. Das Werk setzt sich sowohl mit erkenntnistheoretischen als auch ethischen und geschichtsphilosophischen Grundfragen auseinander. Von besonderer Bedeutung ist die Rezeption des Kapitels über das Selbstbewusstsein, das die dialektische Betrachtung von Herrschaft und Knechtschaft enthält und ein wesentlicher Ausgangspunkt für Marx' Beschäftigung mit der Analyse der Klassenverhältnisse in der bürgerlichen Gesellschaft war. Die Phänomenologie des Geistes gilt als das erste typische Werk Hegels, auf das er später auch immer wieder Bezug nimmt. Hegel versucht hier, alle wichtigen Themen, die ihn zuvor beschäftigten, systematisch auszuarbeiten. Er setzt sich darin mit den Positionen auseinander, die den damaligen philosophischen Diskurs beherrschten: der Kantische Dualismus, das Unmittelbarkeitsdenken Jacobis und die Identitätsphilosophie Schellings. Das Werk wurde von Hegel zunächst als eine systematische Einführung in sein philosophisches System konzipiert. Die ersten drei Teile (Bewusstsein, Selbstbewusstsein, Vernunft) wurden von ihm später in abgekürzter Form, als das zweite Moment des subjektiven Geistes, in das System der Enzyklopädie (1817) aufgenommen. 1812 veröffentlichte Hegel die Wissenschaft der Logik, die sich in der Vorrede auf die Phänomenologie bezieht. In der Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften (zuerst 1817 erschienen) arbeitete er viele ihrer Fragestellungen in die 'Wissenschaft des Geistes' ein.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Star Wars™ Die illustrierte Enzyklopädie 467/03317
24,95 € *
zzgl. 5,99 € Versand

Galaktisch fantastisch! Mit über 2500 Figuren, Fahrzeugen und Objekten aus dem beliebten Star Wars-Universum ist diese Enzyklopädie das ultimative Handbuch für alle Fans der epischen Weltraumsaga! Fünf umfangreiche Kapitel mit phänomenalen Fotos und spannenden Informationen zu den Themen Geografie, Natur, Geschichte, Kultur, Wissenschaft und Technologie führen durch fast 40 Jahre Star Wars. Entdeckt die modischen Gewänder von Königin Amidala, die Vielfalt der verschiedenen Truppler-Helme, exotisches Essen von fernen Planeten sowie seltene Musikinstrumente und Möbel! Dieses Buch nimmt wirklich jeden Teil des Star Wars-Universums genau unter die Lupe von der Beschaffenheit bestimmter Planeten bis zu den seltensten Pflanzen und Tieren.

Anbieter: smdv.de
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot