Angebote zu "Personenregister" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Brockhaus Enzyklopädie: Personenregister [Band ...
0,06 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Nachträge / Personenregister
289,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachträge / Personenregister ab 289 € als pdf eBook: Deutsche Biographische Enzyklopädie (DBE). Band 11. Aus dem Bereich: eBooks, Nachschlagewerke & Lexika,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Der Große Ploetz (eBook, PDF)
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Ploetz bietet einen vollständigen Überblick über die Geschichte der Menschheit. Zusammengestellt von renommierten Wissenschaftlern. Zahlreiche Karten dienen der Veranschaulichung. Das große historische Nachschlagewerk unverändert wieder verfügbar. Der Ploetz bietet einen vollständigen Überblick über die Geschichte der Menschheit bis in die jüngste Vergangenheit (2009). Zusammengestellt von renommierten Wissenschaftlern. Zahlreiche Karten dienen der Veranschaulichung. Das Standardwerk der Weltgeschichte erstmals als Ebook-Ausgabe (PDF). Generationen von Schülern, Studierenden, Geschichtsinteressierten und Fachhistorikern sind am "Ploetz" nicht vorbeigekommen - "Der Große Ploetz" war zur schnellen Information über historische Fragen einfach unverzichtbar. Grundlegendes Charakteristikum des "Ploetz" ist eine systematisierte Darstellung der Geschichte, übersichtlich und chronologisch strukturiert nach Epochen, Regionen und Staaten. So lassen sich unkompliziert die Entwicklungslinien von Reichen und Dynastien verfolgen und historische Grundzüge verstehen. Angereichert wird diese Struktur durch Hintergrundtexte zu den jeweiligen Rahmenbedingungen wirtschaftlicher, geographischer und gesellschaftlicher Art; ein Sach-, Orts- und Personenregister erleichtert das Nachschlagen. Die nun erstmals als E-Book-PDF vorliegende 35. Auflage von "Der Große Ploetz - Die Enzyklopädie der Weltgeschichte" war zum ersten Erscheinen der Printausgabe 2008 grundlegend neu bearbeitet und erstmals graphisch aufwendiger gestaltet worden, sie umfasst 2.128 Seiten (die 2,8 KG der Druckausgabe fallen beim PDF nun nicht mehr ins Gewicht). Eine "objektive Zusammenstellung der Tatsachen in übersichtlicher Gruppierung" hatte sich der Begründer dieses Nachschlagewerkes, Karl Julius Ploetz, schon für seinen 1863 erschienenen "Auszug aus der alten, mittleren und neueren Geschichte [...]" auf die Fahnen geschrieben.

Anbieter: buecher
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Der Große Ploetz (eBook, PDF)
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Ploetz bietet einen vollständigen Überblick über die Geschichte der Menschheit. Zusammengestellt von renommierten Wissenschaftlern. Zahlreiche Karten dienen der Veranschaulichung. Das große historische Nachschlagewerk unverändert wieder verfügbar. Der Ploetz bietet einen vollständigen Überblick über die Geschichte der Menschheit bis in die jüngste Vergangenheit (2009). Zusammengestellt von renommierten Wissenschaftlern. Zahlreiche Karten dienen der Veranschaulichung. Das Standardwerk der Weltgeschichte erstmals als Ebook-Ausgabe (PDF). Generationen von Schülern, Studierenden, Geschichtsinteressierten und Fachhistorikern sind am "Ploetz" nicht vorbeigekommen - "Der Große Ploetz" war zur schnellen Information über historische Fragen einfach unverzichtbar. Grundlegendes Charakteristikum des "Ploetz" ist eine systematisierte Darstellung der Geschichte, übersichtlich und chronologisch strukturiert nach Epochen, Regionen und Staaten. So lassen sich unkompliziert die Entwicklungslinien von Reichen und Dynastien verfolgen und historische Grundzüge verstehen. Angereichert wird diese Struktur durch Hintergrundtexte zu den jeweiligen Rahmenbedingungen wirtschaftlicher, geographischer und gesellschaftlicher Art; ein Sach-, Orts- und Personenregister erleichtert das Nachschlagen. Die nun erstmals als E-Book-PDF vorliegende 35. Auflage von "Der Große Ploetz - Die Enzyklopädie der Weltgeschichte" war zum ersten Erscheinen der Printausgabe 2008 grundlegend neu bearbeitet und erstmals graphisch aufwendiger gestaltet worden, sie umfasst 2.128 Seiten (die 2,8 KG der Druckausgabe fallen beim PDF nun nicht mehr ins Gewicht). Eine "objektive Zusammenstellung der Tatsachen in übersichtlicher Gruppierung" hatte sich der Begründer dieses Nachschlagewerkes, Karl Julius Ploetz, schon für seinen 1863 erschienenen "Auszug aus der alten, mittleren und neueren Geschichte [...]" auf die Fahnen geschrieben.

Anbieter: buecher
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Nachträge / Personenregister
289,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachträge / Personenregister ab 289 EURO Deutsche Biographische Enzyklopädie (DBE). Band 11

Anbieter: ebook.de
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Deutsche Biographische Enzyklopädie (DBE) / Poe...
289,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Deutsche Biographische Enzyklopädie (DBE) liegt jetzt in einer vollständigen Neuausgabe vor und gibt Auskunft über rund 63.000 Personen, die durch ihren Lebensweg, ihr Wirken, ihre Leistungen, ihre Taten und Untaten bis heute bemerkenswert erscheinen und zur kulturellen Erinnerung der Deutschen gehören. Dazu zählen Personen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens. In die bis ins frühe Mittelalter zurückreichende Enzyklopädie sind auch Österreicher und deutschsprachige Schweizer sowie Ausländer aufgenommen, deren Lebensweg sie in deutsche Länder geführt hat und deren Wirken sich in ihnen entfaltet hat. Die Artikel der ersten Ausgabe inklusive der Nachträge wurden grundlegend überarbeitet und aktualisiert und rund 7.500 Artikel neu aufgenommen. Sie enthalten alles Wesentliche zu den Personen, in übersichtlicher Form: Herkunft, Bildungsweg, prägende Begegnungen, berufliche Entwicklung, Wirkungsstätten, bezeichnende Werke und Leistungen, Freundschaften und Beziehungen, Zugehörigkeit zu Gruppen und Vereinigungen, Rezeption sowie in besonderen Fällen Preise und Ehrungen. Zusammenhänge und Beziehungen zwischen Personen, Familien und sozialen Gruppen sowie Traditionen und Denkschulen werden durch das weiter verfeinerte System von Querverweisungen zwischen den Artikeln veranschaulicht. Am Ende des Artikels wird in der Regel eine weiterführende lexikalische Literaturangabe genannt. 1.300Artikel sind von anerkannten Fachleuten verfasst und namentlich gekennzeichnet. Sie würdigen ausführlich Leben und Wirken herausragender Persönlichkeiten und werden in der Regel durch Abbildungen der porträtierten Personen hervorgehoben.Die Angaben zu den Personen und die Hinweise auf weiterführende Literatur sind auf dem aktuellen Stand der biographischen Forschung, so dass ein unverzichtbares Personenlexikon entstanden ist, das in keiner Bibliothek fehlen sollte.Zur optimalen Erschließung der alphabetisch sortierten Bände bietet das Personenregister in Band 11 alle Namen von historisch fassbaren Personen, die in den Bänden 1-10 einen eigenen Artikel haben oder im Text genannt sind. Die Namensvarianten, Geburtsnamen, Pseudonyme etc. werden durch ein Verweissystem aufgeschlüsselt. Das Ortsregister in Band 12 führt die in den Artikeln erwähnten Orte alphabetisch auf, mit Hinweisen auf Geburts-, Wirkungs- und Sterbeort. Orte gleichen Namens werden durch Zusätze wie die Kreiszugehörigkeit gekennzeichnet. Bei Orten in ehemals deutschen oder österreichischen Gebieten wird der Name in der jetzigen Landessprache hinzugefügt.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Südosteuropa
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die in den bisher erschienenen Beiträgen des Autors zur Wieser Enzyklopädie des europäischen Ostens erfassten osteuropäischen Regionen werden nun um einige kulturhistorische Skizzen zum südöstlichen Europa erweitert. Es ist hier keine Kulturgeschichte beabsichtigt, sondern es sind essayistisch angelegte Skizzen von Ereignissen und Vorgängen, die für die Geschichte der Völker und Länder dieses südosteuropäischen Raumes, auch im Vergleich zu anderen europäischen Regionen, einmalig und kennzeichnend waren: Die Geschichte slawischer Bevölkerungen und Besiedlungen, die Herausbildung der Slawen- und Südosteuropa-Kunde vom Altertum bis zur Neuzeit, die Entstehung von Grenzen wie der ante- oder extra- und intramuralen Christianitatis und des Confinium militare sowie geschichtsträchtiger Grenzgebiete und Orte an der östlichen Adriaküste, die Wirkungen von Fremd- und Vorherrschaften, die Existenz von Minderheiten wie sephardische Juden und muslimische Pomaken werden ebenso behandelt wie die wissenschaftlichen Leistungen bedeutender Begründer der Südosteuropa-Kunde des 19. Jahrhunderts wie Boué, Safarík, Kanitz und anderer. Auf geopolitische, soziale und kulturelle Umbrüche im südöstlichen Europa im Verlaufe des 20. Jahrhunderts wird hingewiesen.Der Band wird ergänzt durch einen Anhang mit Auszügen zu ersten, frühen Texten der Südosteuropa-Kunde vom 4. Jh. v. bis zu jenen aus dem 19./20. Jh. n. Chr., eine Zeittafel, ein kommentiertes Personenregister und eine umfangreiche Auswahlbibliographie.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Östlich des 15. Längengrades
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der geo- und historiographischen Markierung Östlich des 15. Längengrades werden in zwanzig Essays kulturgeschichtliche Ereignisse der in dieser Enzyklopädie erscheinenden Regionen Osteuropas (Ostmittel-, Ost-, Südosteuropa) behandelt. Sie ergänzen und erweitern die bereits in verschiedenen Bänden enthaltenen Themenkreise. Zunächst werden die Herausbildungen der Südost-, Ost- und Ostmitteleuropa-Kunde von ihren Anfängen, besonders zwischen dem 16. und 20. Jahrhundert vorgestellt. Es folgen Darstellungen zu zwei Grenzreichen zwischen dem 15. und 55. Grad östlicher Länge: dem Großmährischen Reich im 9. und dem Chasaren-Reich im 8./9. bis 10. Jahrhundert. Zusammenhänge zwischen frühmittelalterlichen Ethnogenesen, Christianisierungen und Reichsbildungen in Südost-, Ost- und Ostmitteleuropa zwischen dem 7. und 14. Jahrhundert werden als das methodische Konzept dieser Essays dargestellt. Hervorragende Personen und Ereignisse in der Kulturgeschichte süd- und westslawischer Völker werden in ihren bis in die Gegenwart reichenden gesamtgeschichtlichen Wirkungen beschrieben. Östlich des 15. Längengrades ist Polen ein Grenzfall und ein Grenzland ostmitteleuropäischer Geschichte und dies wird gesondert dargestellt. Schließlich werden kulturelle Aufbrüche in osteuropäischen Regionen im 19. Jahrhundert betrachtet: Nationales Erwachen, nationale Wiedergeburten und Panslawismen. Betrachtungen zur Lage in osteuropäischen Regionen im ausgehenden 20. Jahrhundert bilden den Schluss. Der Band wird ergänzt durch ein kommentiertes Personenregister und eine Viehlzahl biobliografischer Nachweise zu den einzelnen Kapiteln sowie zur Gesamtanlage.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Geier, W: Wieser Enzyklopädie des europäischen ...
84,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit der geo- und historiographischen Markierung Östlich des 15. Längengrades werden in zwanzig Essays kulturgeschichtliche Ereignisse der in dieser Enzyklopädie erscheinenden Regionen Osteuropas (Ostmittel-, Ost-, Südosteuropa) behandelt. Sie ergänzen und erweitern die bereits in verschiedenen Bänden enthaltenen Themenkreise. Zunächst werden die Herausbildungen der Südost-, Ost- und Ostmitteleuropa-Kunde von ihren Anfängen, besonders zwischen dem 16. und 20. Jahrhundert vorgestellt. Es folgen Darstellungen zu zwei Grenzreichen zwischen dem 15. und 55. Grad östlicher Länge: dem Grossmährischen Reich im 9. und dem Chasaren-Reich im 8./9. bis 10. Jahrhundert. Zusammenhänge zwischen frühmittelalterlichen Ethnogenesen, Christianisierungen und Reichsbildungen in Südost-, Ost- und Ostmitteleuropa zwischen dem 7. und 14. Jahrhundert werden als das methodische Konzept dieser Essays dargestellt. Hervorragende Personen und Ereignisse in der Kulturgeschichte süd- und westslawischer Völker werden in ihren bis in die Gegenwart reichenden gesamtgeschichtlichen Wirkungen beschrieben. Östlich des 15. Längengrades ist Polen ein Grenzfall und ein Grenzland ostmitteleuropäischer Geschichte und dies wird gesondert dargestellt. Schliesslich werden kulturelle Aufbrüche in osteuropäischen Regionen im 19. Jahrhundert betrachtet: Nationales Erwachen, nationale Wiedergeburten und Panslawismen. Betrachtungen zur Lage in osteuropäischen Regionen im ausgehenden 20. Jahrhundert bilden den Schluss. Der Band wird ergänzt durch ein kommentiertes Personenregister und eine Viehlzahl biobliografischer Nachweise zu den einzelnen Kapiteln sowie zur Gesamtanlage.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot