Angebote zu "Logik" (14 Treffer)

Die Enzyklopädie: Logik / Natur / Geist, Hörbuc...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt: Enzyklopädie I: Einleitung in das System der Wissenschaft, Logik: Vorbegriff, Metaphysik, Empirismus, Kritische Philosophie, Das unmittelbare Wissen, Näherer Begriff und Einteilung der Logik, Die Lehre vom Sein, Qualität, Quantität, Das Maß, Die Lehre vom Wesen, Grund der Existenz, Die Erscheinung, Die Wirklichkeit, Die Lehre vom Begriff, Der subjektive Begriff, Begriff als solcher, Das Urteil, Der Schluß, Das Objekt, Mechanismus, Chemismus, Teleologie, Die Idee, Das Leben, Das Erkennen, Die absolute Idee, Enzyklopädie II: Die Naturphilosophie: Einleitung, Die Mechanik, Raum und Zeit, Ort und Bewegung, Materie und Bewegung, Die träge Materie, Der Stoß, Der Fall, Absolute Mechanik, Die Physik, Die freien physischen Körper, Die Elemente, Der elementarische Prozeß, Die spezifische Schwere, Kohäsion, Der Klang, Die Wärme, Die Gestalt, Die Besonderung des individuellen Körpers, Der chemische Prozeß, Organische Physik, Die geologische Natur, Die vegetabilische Natur, Der tierische Organismus, Gestalt, Assimilation, Gattungsprozeß, Gattung und Arten, Das Geschlechtsverhältnis, Die Krankheit, Der Tod, Enzyklopädie III: Die Philosophie des Geistes: Begriff des Geistes, 1. Der subjektive Geist, A. Anthropologie, a. Die natürliche Seele, b. Die fühlende Seele, c. Die wirkliche Seele, B. Phänomenologie, 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Martin Grimsmann, Lutz Hansen. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hesy/000006/bk_hesy_000006_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Der ´´Vorbegriff´´ zur Wissenschaft der Logik i...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hegels Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften von 1830 gehört zu den anspruchsvollsten Texten der neuzeitlichen Philosophiegeschichte. Wer sich mit der Geschichte der Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts beschäftigt, wird auf eine Auseinandersetzung mit Hegels absolutem Idealismus und daher auch mit diesem bedeutenden Buch nicht verzichten können. Dabei bietet der vorliegende Band eine wichtige Hilfe: Er enthält zum einen den historisch-kritischen Text des ´´Vorbegriffs´´ zur Wissenschaft der Logik aus der Enzyklopädie. Zusätzlich enthält er ´´Interpretationen´´, die die Beschäftigung mit dem ´´Vorbegriff´´ erleichtern und in den weiteren Kontext der Philosophie Hegels und der Geschichte der neuzeitlichen Philosophie stellen. Mit Beiträgen von: Angelica Nuzzo: Das Problem eines ´´Vorbegriffs´´ in Hegels spekulativer Logik Annette Sell: Der ´´Vorbegriff´´ zu Hegels enzyklopädischer Logik in den Vorlesungsnachschriften Thomas Sören Hoffmann: Totalität und Prädikation. Zur ersten ´´Stellung des Gedankens zur Objektivität´´ im enzyklopädischen ´´Vorbegriff´´ der spekulativen Logik Christoph Asmuth: Der Empirismus und die kritische Philosophie Kants. Zur zweiten ´´Stellung des Gedankens zur Objektivität´´ im enzyklopädischen ´´Vorbegriff´´ der spekulativen Logik Birgit Sandkaulen: Dritte Stellung des Gedankens zur Objektivität: Das unmittelbare Wissen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Grundzüge der Logik und Enzyklopädie der Philos...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Grundzüge der Logik und Enzyklopädie der Philosophie:Diktate aus den Vorlesungen Hermann Lotze

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Der Vorbegriff zur Wissenschaft der Logik in de...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Vorbegriff zur Wissenschaft der Logik in der Enzyklopädie von 1830:Interpretationen und Quellen Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses von Hegel als Leitfaden für die Hörer seiner Vorlesungen konzipierte Werk bietet einen programmatischen Aufriß seines gesamten philosophischen Systems. Es umfaßt die drei Teile: Wissenschaft der Logik, Philosophie der Natur und Philosophie des Geistes. Die 8., um ein Literaturverzeichnis erweiterte Auflage bietet den durchgesehenen Text der 6., nach der Originalausgabe neu herausgegebenen Text mit Anmerkungen von F. Nicolin und O. Pöggeler. Beigegeben sind eine Einleitung, Literaturverzeichnis und Personen- und Sachregister.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften...
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorrede zur ersten Ausgabe [1817] Vorrede zur zweiten Ausgabe [1827] Vorwort zur dritten Ausgabe [1830] Einleitung: 1-18 ERSTER TEIL - DIE WISSENSCHAFT DER LOGIK: 19-244 Vorbegriff: 19-83 A. Erste Stellung des Gedankens zur Objektivität. Metaphysik. 26-36 B. Zweite Stellung des Gedankens zur Objektivität. 37-60 (I. Empirismus. 37 / II. Kritische Philosophie. 40) C. Dritte Stellung des Gedankens zur Objektivität. Das unmittelbare Wissen. 61-78 Näherer Begriff und Einteilung der Logik. 79-83 Erste Abteilung: Die Lehre vom Sein. 84-111 A. Qualität. nung. 132 / b. Inhalt und Form. 133 / c. Das Verhältnis. 135 C. Die Wirklichkeit. 142 a. Substantialitätsverhältnis. 150 / b. Kausalitätsverhältnis. 153 / c. Die Wechselwirkung. 155 Dritte Abteilung: Die Lehre vom Begriff. 160-244 A. Der subjektive Begriff. 163 a. Der Begriff als solcher. 163 / b. Das Urteil. 166 (a. Qualitatives Urteil. 172 / ß. Das Reflexionsurteil. 174 / ?. Urteil der Notwendigkeit. 177 / d. Das Urteil des Begriffs. 178) / c. Der Schluß. 181 (a. Qualitativer Schluß. 183 / ß. Reflexionsschluß. 190 / ?. Schluß der Notwendigkeit. 191) B. Das Objekt. 194 a. Der Mechanismus. 195 / b. Der Chemismus. 200 / c. Teleologie. 204 C. Die Idee. 213 a. Das Leben. 216 / b. Das Erkennen. 223 (a. Das Erkennen. 226 / ß. Das Wollen. 233) / c. Die absolute Idee. 236

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der Deutsche Idealismus
7,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Einführung setzt sich zwei Ziele: Erstens die Erschließung der kanonischen Texte von Fichte (die frühe und die späte Wissenschaftslehre u. a.), Hegel (Phänomenologie des Geistes, Wissenschaft der Logik, Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften, Philosophie des Rechts) und Schelling (Ideen zu einer Philosophie der Natur, System des transzendentalen Idealismus, Grundlegung der Positiven Philosophie u. a.); zweitens die Rekonstruktion des Diskussionszusammenhangs zwischen Idealismus und Moderne bzw. Gegenwartsphilosophie. Ein wichtiges Kapitel der Philosophiegeschichte, aus heutiger philosophischer Perspektive betrachtet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der Begriff des Widerspruchs
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Michael Wolff zeigt in seinem Buch, wie ein Problem, das seit dem 19. Jahrhundert von Interpreten und Kritikern Hegels viel diskutiert worden ist, aufgelöst werden kann: Es geht darum, wie sich Hegels Lehre vom Widerspruch zum Begriff des Widerspruchs verhält, der in der Logik als Grundbegriff auftritt. Wolffs Buch wendet sich gegen das verbreitete Missverständnis, Hegels Logik führe einen neuartigen Begriff »dialektischer« Widersprüche ein, - ein Missverständnis, das manchmal noch mit dem Vorwurf verknüpft worden ist, dieser Begriff sei ein Scheinbegriff und beruhe auf einer logischen Konfusion, mit der die in der Syllogistik getroffene Unterscheidung zwischen konträren, subkonträren und kontradiktorischen Gegensätzen verwischt und Kants Unterscheidung zwischen »realer«, »dialektischer« und »analytischer Opposition« ignoriert werde. In Wahrheit ist von dialektischen Widersprüchen in Hegels Werken nirgends die Rede. Eines der Ziele, das Hegels Wissenschaft der Logik allerdings im Unterschied zu traditionellen Logikbüchern verfolgt, ist die Beantwortung der Frage, was eigentlich ein (logischer) Widerspruch überhaupt ist. Wolffs Buch zeigt, dass Hegels Behandlung dieser Frage auf einer profunden kritischen Würdigung der Oppositionstheorie beruht, die Kants Kritik der reinen Vernunft teils im Anhang zur »transzendentalen Analytik«, teils in der »transzendentalen Dialektik« entwickelt hat. Der erste Teil von Wolffs Buch bringt eine ausführliche Analyse dieser Theorie. Der zweite Teil seines Buchs stellt dar, wie Hegel die Begriffe des Gegensatzes und des Widerspruchs in seiner Wissenschaft der Logik und in seiner Enzyklopädie als logische Grundbegriffe zum Thema macht. Es stellt sich heraus, dass seine Erklärung des arithmetischen Begriffs der Negativität, der schon in Kants Oppositionstheorie eine zentrale Rolle spielt, für seine Kantkritik systematisch grundlegend ist. Dadurch kommen interessante systematische Zusammenhänge ans Licht, die zwischen Mathematik, formaler Logik und Hegelscher Dialektik bestehen. Michael Wolff ist Professor für Philosophie an der Universität Bielefeld; seit 2007 ist er emeritiert. Weitere Informationen zu diesem Titel unter: http://doi.org/10.4444/70.10.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot