Angebote zu "Jacob" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Geschichte der christlichen Kabbala. Band 2
94,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band stellt die spekulative Blüte und die universalgeschichtliche Indienstnahme der kabbalistischen Hauptlehren dar. Zunächst wird die umstrittene Frage nach dem Verhältnis Jacob Böhmes zur Kabbala behandelt und mit Abraham von Franckenberg der wichtigste und selbständigste böhmistische Kabbalist vorgestellt. Auch die drei bedeutendsten spekulativen Enzyklopädien der Frühen Neuzeit haben eine kabbalistische Grundstruktur: Heinrich Khunraths alchemistisch-hermetischer Traktat >Amphitheatrum Sapientiae Aeternae< (1595), Robert Fludds spiritualistisch-platonische Enzyklopädie >Utriusque Cosmi Historia< (1617-1621) und das orientalistische Hauptwerk >Oedipus Aegyptiacus< (1652-1654) des Jesuiten Athanasius Kircher. Der zweite große Themenbereich des Bandes behandelt die Entstehung und Wirkung der Edition, Übersetzung und Kommentierung des kabbalistischen >Sefer Jezira< durch Stephan Rittangel (1642) und verdeutlicht, wie stark die christliche Kabbala in die politische Theologie des 17. Jahrhunderts integriert war.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Geschichte der christlichen Kabbala. Band 2
106,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band stellt die spekulative Blüte und die universalgeschichtliche Indienstnahme der kabbalistischen Hauptlehren dar. Zunächst wird die umstrittene Frage nach dem Verhältnis Jacob Böhmes zur Kabbala behandelt und mit Abraham von Franckenberg der wichtigste und selbständigste böhmistische Kabbalist vorgestellt. Auch die drei bedeutendsten spekulativen Enzyklopädien der Frühen Neuzeit haben eine kabbalistische Grundstruktur: Heinrich Khunraths alchemistisch-hermetischer Traktat >Amphitheatrum Sapientiae Aeternae< (1595), Robert Fludds spiritualistisch-platonische Enzyklopädie >Utriusque Cosmi Historia< (1617-1621) und das orientalistische Hauptwerk >Oedipus Aegyptiacus< (1652-1654) des Jesuiten Athanasius Kircher. Der zweite grosse Themenbereich des Bandes behandelt die Entstehung und Wirkung der Edition, Übersetzung und Kommentierung des kabbalistischen >Sefer Jezira< durch Stephan Rittangel (1642) und verdeutlicht, wie stark die christliche Kabbala in die politische Theologie des 17. Jahrhunderts integriert war.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Warum lernt und lehrt man Deutsch in Afrika?
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Sammelband geht der Frage nach, warum ausgerechnet Deutsch in Ländern gelehrt und gelernt wird, in denen insbesondere Englisch und Französisch den Bildungsstandard bestimmen. Im Mittelpunkt stehen die mit der Didaktik des Deutschen verbundenen strukturellen, sozialen und linguistischen Problemen. Erfahrene Germanisten und Philosophen haben unabhängig voneinander über ähnliche Erfahrungen berichtet und fast die gleichen Schlussfolgerungen für den Deutschunterricht gezogen. Das Buch will dafür plädieren, den Namen von Anton Wilhelm Amo (ca. 1700 - ca.1750) mit der zukünftigen Verbreitung der deutschen Sprache und Kultur in Afrika zu verbinden. Kurze Biographie des Herausgebers Jacob Emmanuel Mabe, geboren 1959 in Kamerun; Studium in München; Dr. Dr. Dr. Phil. habil.; Professor für interkulturelle Philosophie und Gastwissenschaftler am Frankreich-Zentrum der Freien Universität Berlin; Gastprofessor an verschiedenen Universitäten in Afrika ;bis 2011 Präsident der deutschen Gesellschaft für französischsprachige Philosophie e.V.; Gründungsvorsitzender der Anton-Wilhelm-Amo-Gesellschaft e.V.; Herausgeber der ersten Afrika-Enzyklopädie in deutscher Sprache: Wichtigste Buchpublikationen u.a. Mündliche und schriftliche Formen philosophischen Denkens in Afrika. Grundzüge einer Konvergenzphilosophie, Frankfurt/M 2005; Wilhelm Anton Amo interkulturell gelesen, Nordhausen 2007; Denken mit dem Körper - Eine kleine Geistesgeschichte Afrikas, Nordhausen 2010.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Warum lernt und lehrt man Deutsch in Afrika?
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Sammelband geht der Frage nach, warum ausgerechnet Deutsch in Ländern gelehrt und gelernt wird, in denen insbesondere Englisch und Französisch den Bildungsstandard bestimmen. Im Mittelpunkt stehen die mit der Didaktik des Deutschen verbundenen strukturellen, sozialen und linguistischen Problemen. Erfahrene Germanisten und Philosophen haben unabhängig voneinander über ähnliche Erfahrungen berichtet und fast die gleichen Schlussfolgerungen für den Deutschunterricht gezogen. Das Buch will dafür plädieren, den Namen von Anton Wilhelm Amo (ca. 1700 - ca.1750) mit der zukünftigen Verbreitung der deutschen Sprache und Kultur in Afrika zu verbinden. Kurze Biographie des Herausgebers Jacob Emmanuel Mabe, geboren 1959 in Kamerun; Studium in München; Dr. Dr. Dr. Phil. habil.; Professor für interkulturelle Philosophie und Gastwissenschaftler am Frankreich-Zentrum der Freien Universität Berlin; Gastprofessor an verschiedenen Universitäten in Afrika ;bis 2011 Präsident der deutschen Gesellschaft für französischsprachige Philosophie e.V.; Gründungsvorsitzender der Anton-Wilhelm-Amo-Gesellschaft e.V.; Herausgeber der ersten Afrika-Enzyklopädie in deutscher Sprache: Wichtigste Buchpublikationen u.a. Mündliche und schriftliche Formen philosophischen Denkens in Afrika. Grundzüge einer Konvergenzphilosophie, Frankfurt/M 2005; Wilhelm Anton Amo interkulturell gelesen, Nordhausen 2007; Denken mit dem Körper - Eine kleine Geistesgeschichte Afrikas, Nordhausen 2010.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Geschichte der christlichen Kabbala 2
96,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band stellt die spekulative Blüte und die universalgeschichtliche Indienstnahme der kabbalistischen Hauptlehren dar. Zunächst wird die umstrittene Frage nach dem Verhältnis Jacob Böhmes zur Kabbala behandelt und mit Abraham von Franckenberg der wichtigste und selbstständigste böhmistische Kabbalist vorgestellt. Auch die drei bedeutendsten spekulativen Enzyklopädien der Frühen Neuzeit haben eine kabbalistische Grundstruktur: Heinrich Khunraths alchemistisch-hermetischer Traktat ›Amphitheatrum Sapientiae Aeternae‹ (1595), Robert Fludds spiritualistisch-platonische Enzyklopädie ›Utriusque Cosmi Historia‹ (1617–1621) und das orientalistische Hauptwerk ›Oedipus Aegyptiacus‹ (1652–1654) des Jesuiten Athanasius Kircher. Der zweite große Themenbereich des Bandes behandelt die Entstehung und Wirkung der Edition, Übersetzung und Kommentierung des kabbalistischen ›Sefer Jezira‹ durch Stephan Rittangel (1642) und verdeutlicht, wie stark die christliche Kabbala in die politische Theologie des 17. Jahrhunderts integriert war. Ein »Kleinod in der Darstellung der christlichen Kabbala.« Andreas Resch, Grenzgebiete der Wissenschaft

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Nischik, Traude-Marie: Das volkssprachliche Nat...
169,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1986, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Das volkssprachliche Naturbuch im späten Mittelalter, Titelzusatz: Sachkunde und Dinginterpretation bei Jacob van Maerlant und Konrad von Megenberg, Auflage: Reprint 2012, Autor: Nischik, Traude-Marie, Verlag: De Gruyter, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Enzyklopädie, Rubrik: Nachschlagewerke // Lexika, Seiten: 508, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 742 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot