Angebote zu "Notwendigkeit" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Enzyklopädie Migration in Europa
87,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Migration und Integration prägen die europäische Geschichte seit ihren Anfängen. Heute stehen sie aus aktuellen Gründen im Mittelpunkt öffentlicher Aufmerksamkeit. Viele Europäer halten die neuen Herausforderungen für eine historische Ausnahmesituation. Sie irren. Wanderungsbewegungen waren seit jeher Teil der europäischen Geschichte. Viele, die sich gegenwärtig über die Integration von Fremden sorgen, wissen nicht, dass sie selber ferne Nachfahren von Zuwanderern sind. Die Vielfalt der Gruppen, die sich innerhalb Europas bis heute über die Grenzen staatlicher, kultureller und sozialer Räume bewegten oder von außerhalb nach Europa zuwanderten und dies weiter tun, ist nur wenigen bewusst. Dieser Mangel an Information hat deutliche politische und gesellschaftliche Folgen. Das notwendige Wissen über Migration und Integration stellt jetzt die neue Enzyklopädie Migration in Europa übersichtlich, klar und kompetent bereit - von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Die Enzyklopädie ist ein Gemeinschaftswerk internationaler Fachleute. Ihr erster Teil behandelt alle europäischen Großregionen und Länder in ausführlichen Überblicksartikeln. Sie beschreiben die Wanderungsgeschichte der jeweiligen Räume und untersuchen die sozialen, wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Rahmenbedingungen von Integration. Diese raumbezogenen, epochenübergreifenden Überblicke bieten den Orientierungsrahmen für die im zweiten Teil der Enzyklopädie folgenden mehr als 220 Lexikonartikel.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften...
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorrede zur ersten Ausgabe [1817] Vorrede zur zweiten Ausgabe [1827] Vorwort zur dritten Ausgabe [1830] Einleitung: 1-18 ERSTER TEIL - DIE WISSENSCHAFT DER LOGIK: 19-244 Vorbegriff: 19-83 A. Erste Stellung des Gedankens zur Objektivität. Metaphysik. 26-36 B. Zweite Stellung des Gedankens zur Objektivität. 37-60 (I. Empirismus. 37 / II. Kritische Philosophie. 40) C. Dritte Stellung des Gedankens zur Objektivität. Das unmittelbare Wissen. 61-78 Näherer Begriff und Einteilung der Logik. 79-83 Erste Abteilung: Die Lehre vom Sein. 84-111 A. Qualität. nung. 132 / b. Inhalt und Form. 133 / c. Das Verhältnis. 135 C. Die Wirklichkeit. 142 a. Substantialitätsverhältnis. 150 / b. Kausalitätsverhältnis. 153 / c. Die Wechselwirkung. 155 Dritte Abteilung: Die Lehre vom Begriff. 160-244 A. Der subjektive Begriff. 163 a. Der Begriff als solcher. 163 / b. Das Urteil. 166 (a. Qualitatives Urteil. 172 / ß. Das Reflexionsurteil. 174 / ?. Urteil der Notwendigkeit. 177 / d. Das Urteil des Begriffs. 178) / c. Der Schluß. 181 (a. Qualitativer Schluß. 183 / ß. Reflexionsschluß. 190 / ?. Schluß der Notwendigkeit. 191) B. Das Objekt. 194 a. Der Mechanismus. 195 / b. Der Chemismus. 200 / c. Teleologie. 204 C. Die Idee. 213 a. Das Leben. 216 / b. Das Erkennen. 223 (a. Das Erkennen. 226 / ß. Das Wollen. 233) / c. Die absolute Idee. 236

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Einleitung in die Naturphilosophie: Betrachtung...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

G. W. F. Hegel: Einleitung in die Naturphilosophie - aus der Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften (1830), §§ 245-252 mit den Anmerkungen und Zusätzen. Inhalt: Betrachtungsweisen der Natur; praktisches Verhältnis (§ 245); theoretische Betrachtung (§ 246); Begriff der Natur; Anderssein der Idee (§ 247); Notwendigkeit und Zufälligkeit statt Freiheit (§ 248); System von Stufen (§ 249); Widerspruch von Notwendigkeit und Zufälligkeit (§ 250); vom Toten zum Lebendigen zum Geist (§ 251); Einteilung (§ 252). 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Martin Grimsmann, Lutz Hansen. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hesy/000009/bk_hesy_000009_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Tabula. Figuren der Ordnung um 1600
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissen, so lautet die unausgesprochene Maxime der Humanisten und Polyhistoren der Frühen Neuzeit, kann man nie genug erwerben. Riesige Bibliotheken und Kunstkammern sowie voluminöse Abhandlungen, Geschichtswerke und Enzyklopädien geben noch heute eindrucksvoll Rechenschaft von dieser Leidenschaft. Doch wächst mit der Größe jeder Sammlung auch die Notwendigkeit ihrer Ordnung. Es ist daher kein Zufall, dass ´´Ordnung´´ zum Schlüsselbegriff des humanistischen Enzyklopädismus aufgestiegen und zum Gegenstand hartnäckiger Auseinandersetzungen unter den Gelehrten geworden ist. In Steffen Siegels Untersuchung werden die vielfältigen philosophischen Versuche, die Fülle des Wissens systematisch zu ordnen, nicht allein anhand der Überlieferung von Texten rekonstruiert. Im Zentrum dieser reich illustrierten Studie, die bei mittelalterlichen Wissenspraktiken ihren Ausgang nimmt, sich insbesondere den vielschichtigen Bildkulturen des 16. und 17. Jahrhunderts widmet und einen Ausblick auf moderne Visualisierungstechniken bietet, steht die faszinierende Vielfalt jener Bilder, die Ordnungen des Wissens als sichtbare Figuren vor Augen rückten. Die Bedeutung von Schautafeln und Bildallegorien, von wissenschaftlichen Illustrationen und Karten wird, mit Blick auf die Frage nach möglichen Ordnungen des Wissens, in diesem Buch zum ersten Mal übergreifend analysiert. Ein Akzent der Untersuchungen liegt auf der bislang nur wenig erforschten Geschichte des Diagramms in der Frühen Neuzeit. In der Mitte zwischen den Darstellungsmöglichkeiten von Bildern und Texten, standen insbesondere diagrammatische Schemata im Dienst der Konstruktion und der Beglaubigung von Ordnungen des Wissens. Anhand der reichen Tradition frühneuzeitlicher Diagramme lassen sich in hervorragender Weise die Potentiale, aber auch die Probleme eines Zusammenspiels von Wissens-, Ideen- und Mediengeschichte in der Zeit um 1600 ablesen und profilieren. Mit den im Jahr 1587 in Paris publizierten Tableaux legte Montaignes Zeitgenosse Christophe de Savigny eines der erstaunlichsten und reichsten Zeugnisse frühneuzeitlicher Kunst im Dienst einer solchen Wissensgeschichte vor. Das Tafelwerk steht daher im Mittelpunkt der Untersuchungen zu den Figuren enzyklopädischer Wissensordnungen. Erstmals seit seiner Publikation vor über fünfhundert Jahren wird dieses sehr selten gewordene, für die Gelehrtenkultur des 16. Jahrhunderts äußerst repräsentative Werk hier vollständig und in einer farbigen Reproduktion wieder zum Druck gebracht. Die komplexen Strategien, mit Hilfe von Bildern, Diagrammen und Texten für eine bestimmte Wissensordnung zu argumentieren, lassen sich auf diese Weise an einer bedeutenden Quelle der vormodernen Gelehrtengeschichte minutiös nachvollziehen. Die Fülle des Wissens und die Möglichkeiten seiner Ordnung werden dabei als Herausforderungen sichtbar, die in gleicher Weise das Interesse der Kunstgeschichte und der Kulturwissenschaft, der Wissenschafts- und Pädagogikgeschichte und der Philosophie berühren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Wolfgang Amadé Mozart
40,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Alles Wissenswerte zu Mozart in einer kompakten, gut lesbaren Darstellung auf dem neuesten Forschungsstand, für Studenten und Dozenten, Wissenschaftler, Journalisten und Mozartfreunde. Immer wieder tauchen neue Erkenntnisse zu Mozart auf - mal Details, mal Grundlegendes, viele seriös, manche zweifelhaft. Hier den Überblick zu bewahren, ist nicht einfach. Ulrich Konrad, einer der führenden Mozart-Forscher und unter anderem Herausgeber der Skizzen und Fragmente in der ´´Neuen Mozart-Ausgabe´´, fasst in seinem neuen Buch den aktuellen Forschungsstand zusammen. Er geht dabei über seinen Beitrag für die Enzyklopädie ´´Die Musik in Geschichte und Gegenwart´´ hinaus, auf dem das Buch basiert. Geblieben ist die bewährte Einteilung in Biografie, Werkbesprechung und Werkverzeichnis. Der Autor charakterisiert Grundzüge des ganzen ´uvres, geht aber auch auf einzelne Werke ein. Mozart-Porträts, Tabellen zu seinen Reisestationen und Wohnungen in Wien sowie Notenbeispiele ergänzen die Darstellung.Ein komplettes Werkverzeichnis und eine detaillierte Bibliografie liefern die notwendigen Grundlagen für eine weitere Beschäftigung mit dem Komponisten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die Chronik der Rockmusik
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Ihre Lieblings-Band zustande kam? Haben Sie sich jemals gewünscht, Sie hätten einen besseren überblick über ihre wechselnden Sounds und Styles? Oder wollten Sie schon immer wissen, wer auf einem bestimmten Album gespielt hat? Öffnen Sie dieses innovative Buch, und Sie werden eine faszinierende, enzyklopädische Studie über die ständig wechselnden Linups, Labels, Aussehen und Sounds von 250 der bekanntesten und wichtigsten Rock-Acts der letzten 50 Jahre finden. Alphabetisch geordnet, um die Lektüre zu erleichtern, liefert Ihnen jede aufschlussreiche Besprechung die Tatsachen über die Gruppenmitglieder unabhängig von ihrer Rolle, ihrer Kurzlebigkeit und ihres Bekanntheitsgrads. Fotografien von den wichtigsten Mitgliedern der Vergangenheit und der Gegenwart ergänzen den faszinierenden Text, wobei Gründer und derzeitige Mitglieder zur sofortigen Erkennung hervorgehoben sind. Markante, farbkodierte Infografiken geben einen Überblick über alle Aspekte der Geschichte jeder Band, sodass Sie auf einen Blick das/die Label(s) der Band, die Album-Release-Termine und wer auf welchem Album gespielt hat sehen können. Gesamtverkaufszahlen für die kommerziell erfolgreichsten Alben der Top-Bands werden angegeben. Und bei mehr als fünfzig der größten Acts zeichnet eine atemberaubende Darstellung von ikonischen Fotografien ihre dramatischen Look-Veränderungen auf, wobei alle kultigen Looks mit Alben aus der gleichen Zeit in Verbindung gebracht werden. Ebenfalls enthalten ist ein umfangreiches Verzeichnis der Performer. Anhand einer Liste von allen im Buch besprochenen Musikern ermöglicht es dieses Verzeichnis Ihnen, die Rock Karriere der einzelnen Bandmitglieder von einem Akt zum anderen vor und zurück zu verfolgen. Umfassend, voller Information und zu unwiderstehlich, um es nicht zu erforschen! Geschichte des Rockmusik ist der notwendige Bezugspunkt für alle, die Rock lieben. Prägnante und bezaubernde Bandgeschichten stellen die sich entwickelnden Lineups, Sounds, Label und Leistungen von 250 der größten Rock-Acts graphisch dar, von glorreicher zu glorreicher Epoche. Intuitive Infografiken geben auf einen Blick eine Über Sicht über die Geschichte jeder Band, während atemberaubende fotografische Features ihr ständig wechselndes, ikonisches Aussehen aufzeichnen. Eine unvergleichliche und speziell für das einundzwanzigste Jahrhundert entwickelte Rock-Enzyklopädie

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot