Angebote zu "Student" (16 Treffer)

International Students´ Survival Guide als eBoo...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(4,99 € / in stock)

International Students´ Survival Guide:ePub edition

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Recipes Every College Student Should Know als e...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(5,99 € / in stock)

Recipes Every College Student Should Know: Christine Nelson

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.12.2017
Zum Angebot
Einführung in Hegels Geistphilosophie. §§377-38...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,7, Ruhr-Universität Bochum (Lehrstuhl für Philosophie I), Veranstaltung: Hegels Anthropologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit stellt die Verschriftlichung eines Referates über die §§ 377-380 des dritten Teils der Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften im Grundrisse Georg Wilhelm Friedrich Hegels dar. Das primäre Ziel dieser Verschriftlichung ist die Darstellung der referierten Paragraphen. Zur Kontextualisierung soll grob soweit in das philosophische System Hegels eingeführt werden, inwiefern es für die Darstellung des Inhaltes der Paragraphen in meinen Augen nötig erscheint. Weiterhin soll kurz in das Programm der Enzyklopädie als eine philosophische Disziplin, wie Hegel sie verstand, eingeführt werden. Die besagte Enzyklopädie stellt eine Vorlesungsreihe dar, die Hegel ab 1816 an der Universität Heidelberg las. Die Manuskripte dieser Vorlesungsreihe wurden in späteren Auflagen erweitert und die späteren Herausgeber haben sie durch Zusätze ergänzt, welche aus Mitschriften der Studenten Hegels zusammengesetzt wurden. In diesen Vorlesungen las Hegel über sein philosophisches System, das er in der Wissenschaft der Logik erarbeitete, welche 1812 und 1816 erschien und an welchem System Hegel bis zu seinem Tode weiter arbeitete. Es kann hier freilich nicht im Detail auf Hegels philosophisches System eingegangen werden, aber was für das Verständnis der zu untersuchenden Paragraphen meiner Ansicht nach relevant ist, soll in dem nächsten Kapitel ausgeführt werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Racinet. Kostümgeschichte
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Entdecken Sie diesen Meilenstein der Kostümgeschichte, der jetzt in unserer Bibliotheca Universalis erhältlich ist. Von Eskimo-Trachten bis zur französischen Couture ist diese einzigartige Enzyklopädie der Bekleidung eine unschätzbare Referenzquelle für Studenten, Modedesigner, Künstler, Illustratoren und Historiker. ´´Manche Bücher schreien einfach danach, gekauft zu werden. Dies ist eins davon.´´ - Vogue, Sydney

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Reallexikon der deutschen Literaturgeschichte -...
269,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das fünfbändige Reallexikon der deutschen Literaturgeschichte ist ein Klassiker der Philologie. In zweiter Auflage zwischen 1958 und 1988 erschienen, verzeichnet es systematisch alle wichtigen Fachtermini der modernen Literaturwissenschaft in ausführlichen, von ausgewiesenen Fachgelehrten verfaßten Artikeln. Das Spektrum der Begriffe reicht von Epochen- und Stilbezeichnungen bis hin zu Gattungsnamen und poetologischen Kategorien. Der Begriff Ballade wird z. B. ebenso erklärt wie Moderne, Novelle, Ode, Sturm und Drang oder Witz. Die Artikel bieten neben einer präzisen Begriffsbestimmung detaillierte Informationen zur Begriffs-, Sach- und Forschungsgeschichte sowie reichhaltige Literaturhinweise. Das Reallexikon, das jetzt in einer preiswerten Sonderausgabe erscheint, ist somit eine einzigartige literaturwissenschaftliche Enzyklopädie, die für Studenten, Lehrer und Wissenschaftler, aber auch für alle an literarischen und philologischen Themen Interessierten, eine unerschöpfliche Informationsquelle darstellt. Aufgrund seines breit gefächerten Stichwortbestandes und seiner z. T. monographisch angelegten Einträge kann das traditionsreiche Reallexikon auch heute noch als Summe des Faches und Flaggschiff der Germanistik (W. Frick) bezeichnet werden. Es bildet das terminologische Fundament der deutschen Literaturwissenschaft.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Anatomie und Physiologie
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist die genetische Formel? Wie funktioniert unser Körper? Was ist das endokrine System? Diese umfassende Bild-Enzyklopädie erklärt Aufbau, Funktion und Entwicklung des menschlichen Körpers umfassend und auch für Laien verständlich und auch für Studenten geeignet. Über 2.000 modernste 3-D-Illustrationen, Fotografien, mikroskopische Abbildungen und Fotografien geben unglaubliche Einblicke in unseren Körper und erklären auch schwierigere Sachverhalte verständlich. Von der Evolution über kleinste Körperzellen, Knochen, Muskulatur bis zur Fortpflanzung, den 200 häufigsten Krankheiten und ihren Auswirkungen auf den Körper bis zum Lebenszyklus des Menschen: mit dieser Bild-Enzyklopädie begibt man sich auf eine Reise durch das Innere des menschlichen Körpers, bei der man alles erfährt, was man schon immer wissen wollte. Die Herausgeberin Prof. Dr. Alice Roberts ist Ärztin, Osteoarchäologin und Anthropologin. Sie unterrichtete klinische Anatomie, Embryologie und physische Anthropologie an der Universität Bristol und ist aktuell Professorin an der Universität Birmingham. Sie hat für die BBC mehrere Wissenschaftsdokumentationen produziert. Dieses Buch wurde in Zusammenarbeit mit mehreren Fachautoren sowie elf Fachberatern aus Wissenschaft und Forschung erstellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Methodenlehre der Rechtswissenschaft
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Larenz ist seit Jahren ein Klassiker unter den Lehrbüchern zur juristischen Methodenlehre. Um das Buch auch Studenten zugänglich zu machen, haben sich Autor und Verlag zur Publikation dieser gekürzten Studienausgabe des Buches aus der Reihe Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaften entschlossen. Neben der Aneignung von Kenntnissen in den einzelnen Rechtsgebieten und der praktischen Übung im Lösen von Fällen ist der Erwerb des methodischen Rüstzeugs für ein erfolgreiches Studium von besonderer Wichtigkeit. Dies gilt namentlich für die Auslegungslehre, die anhand zahlreicher Beispiele aus der höchstrichterlichen Rechtsprechung veranschaulicht wird. Claus-Wilhelm Canaris, hat das Buch im Geist seines Lehrers Karl Larenz fortgeführt und aktualisiert, teilweise aber auch eigene Akzente gesetzt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
100 Jahre Oktoberrevolution. Eine alternative C...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Editorial Das Jahr 1917 markiert den Beginn einer neuen Epoche der Weltge-schichte: Die USA treten im April auf Seiten der Alliierten in den Ersten Weltkrieg ein und steigen im Laufe der nächsten Jahrzehnte zur Großmacht, ja zur Weltmacht auf. Das militärisch stark geschwächte Zarenreich Russland wird durch zwei Revolutionen im Frühjahr und Herbst erschüttert, die im Laufe der folgenden Jahre zu radikalen Veränderungen in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft führen. Mit der Oktoberrevolution reißen die Bolschewiki unter der Führung vom Wla-dimir I. Lenin die Macht an sich und schaffen in den folgenden Jahren ein völlig neues Staatswesen: die Union der Sozialistischen Sowjetrepubli-ken (UdSSR), so die offizielle Bezeichnung seit 1922, die auch als Sow-jetunion bekannt war. Die Sowjetunion erhob für sich den Anspruch, die vor allem von Karl Marx entwickelte Idee einer kommunistischen Ge-sellschaftsordnung in einem Land zu verwirklichen und damit Vorbild für die ganze Welt zu werden. Fast das gesamte 20. Jahrhundert stand dann im Zeichen der Konfron-tation zwischen der Sowjetunion und den USA. 1991 ist die UdSSR als Staat von der Landkarte verschwunden, hat jedoch in ihren Nachfolge-staaten, besonders in der heutigen Russischen Föderation, unüberseh-bare Spuren hinterlassen. Viele Ereignisse und Entwicklungen der Jahre zwischen 1917 und 1991 wirken bis heute fort, sodass es auch künftig wichtig sein wird, sich an die Geschichte der Sowjetunion zu erinnern. Das vorliegende OWEP-Heft zeichnet in Gestalt einer alternativen Chronik Ereignisse aus Politik, Kultur, Religion, Wissenschaft und Kunst des Landes nach. Die Auswahl ist bewusst zufällig und bietet neben Bekanntem sicher auch manche Überraschung. Jedem Jahr ist ein bestimmtes Datum zugeordnet, und so entsteht ein Kaleidoskop, das zur vertieften Beschäftigung mit einem in mancher Hinsicht faszinierenden untergegangenen Land anregen möchte. Die Beiträger dieser Ausgabe: Andreas Alexandrou, Student des Masterstudiengangs Geschichte Osteuropas und Romanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München: 1938 Anna Ott, Studentin der Katholischen Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster: 1934, 1980, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990, 1991 Prof. Dr. Andreas Renner, Lehrstuhl für Russland-Asien-Studien an der Ludwig-Maximilians-Universität München: 1926 Dr. Christof Dahm, Mitglied der OWEP-Redaktion: 1946, 1950 Dr. Evgeny Pilipenko, Mitarbeiter des kirchlich-wissenschaftlichen Zentrums Orthodoxe Enzyklopädie, Moskau: 1923 Fedor Pilipenko, Student der Politikwissenschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München: 1921, 1925, 1937 Friedrich Asschenfeldt, Student am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München: 1928, 1933 Prof. em. Dr. Gerhard Simon, 1991 - 2000 Leitender Wissenschaftlicher Direktor im Bundesinstitut für Ostwissenschaftliche und Internationale Studien in Köln: 1918, 1924, 1930, 1939 Prof. em. Dr. Hans Hecker, 1982 - 2007 Professor für Osteuropäische Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: 1922, 1945, 1948, 1952 Hanna Stähle, Doktorandin in Slawischer Kulturwissenschaft der Universität Passau: 1932, 1935, 1979 Maria Toropova, Doktorandin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Thema: Rolle der Russischen Orthodoxen Kirche in der russischen Außenpolitik): 1947, 1951 Prof. Dr. Nadieszda Kizenko, Professorin für Russische Geschichte an der State University of New York, Albany: 1919, 1929 Priv.-Doz. Dr. Peter Oliver Loew, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Polen-Institut Darmstadt: 1920, 1972 Sarah Hinrichsmeyer, Studentin der Katholischen Theologie, Germanistik und Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster: 1940, 1941, 1942, 1943, 1944 Prof. Dr. Thomas Bremer, Mitglied der OWEP-Redaktion: 1917, 1927, 1931, 1936, 1949 Thomas Gocke, 2011-2017 Theologie und Geschichtsstudium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, z. Zt. in der Ausbildung zum Pastoralreferenten des Bistums Münster: 1968, 1969, 1970, 1971, 1973, 1974, 1975, 1976, 1977, 1978 Xenia Baljakin, Studentin der Lateinischen Philologie und Katholischen Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster: 1953, 1954, 1955, 1956, 1957, 1958, 1959, 1960, 1961, 1962, 1963, 1964, 1965, 1966, 1967

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 05.12.2017
Zum Angebot
Hortus injuriarum
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein satirisches Wörterbuch der modernen und vergangenen, farbenstudentischen Sprache. In dieser löblichen Enzyklopädie werden mit besten literarischen Quellen und Textbeispielen neben heute leider unbekannten Fachausdrücken wie Fadenfurzer, Manschettenjunker, Rapierjunge, Sulphurist, Xylokephalos, und Philoposie auch die Klassiker Holzkomment, Nagelprobe, Bierjunge, Grußwort, Saufschisser, Fritte, Bierstickerei, Jesuitenrausch, Hackfresse und Dummer Junge präzise erläutert und etymologisch gedeutet. Moderne studentische Sprachentwicklungen für tassentechnische Problemzonen oder schnelle Gespräche werden ebenso adäquat dargelegt wie Luminarcisieren, Pressen, Verbandswalze, Stafettenfräse, Kösener Einflugschneise, Chilisoßenlümmel, Stafettenbremse, Kampfgemäß, Sektmensur, Rostsammler, Verdunstjunge, Treppensaufen, Trümmerbesuch, Mobilpapst, Kotzcurry, Pfützensammler, Minusbuxe, Biergurgler, Peinlichkeitsprinzip u.v.m. Insgesamt geleiten 643 Lemmata, über 40 famose Abbildungen und ein Verzeichnis mit über 2700 Stichworten die ambitionierte Bierbaracke durch den blumigen Kosmos der interkorporativen ... Kontakte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 07.12.2017
Zum Angebot
Ästhetische Grundbegriffe
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Von ´´Absenz´´ bis ´´Zeitalter/Epoche´´ enthält diese Enzyklopädie 170 Artikel, die von 150 renommierten Wissenschaftlern erarbeitet wurden. Ausgehend von der Gegenwart und ihrer Medienwelt wird die jeweilige Begriffsentwicklung im europäischen Kulturvergleich aufgezeigt. Im Vordergrund stehen jene Epochen, die durch die Ausbildung des Systems der Künste, die Geburt der Ästhetik als Disziplin und die Entstehung der Kunstphilosophie des deutschen Idealismus geprägt sind. Als Nachschlagewerk erweist dieses historische Wörterbuch nicht nur Lehrenden und Studenten wertvolle Dienste. Gerade in einer Zeit sich beschleunigenden Kulturwandels und globaler Öffnung aller Lebens- und Erfahrungsbereiche, wendet sich dieses Werk an alle, die sich mit dem Ästhetikbegriff auseinandersetzen wollen. Von Absenz´´ bis Zeitalter/Epoche´´ - Das Wörterbuch umfasst 170 monografisch angelegte Artikel, erarbeitet von renommierten internationalen Wissenschaftlern zahlreicher Disziplinen. Ziel ist es, das gegenwärtige ästhetische Wissen in einem inter- und transdisziplinär angelegten Lexikon zu erschließen. Ausgehend von der Gegenwart und ihrer Medienwelt wird die jeweilige Begriffsentwicklung im europäischen Kulturvergleich aufgezeigt. Im Vordergrund stehen jene Epochen, die durch die Ausbildung des Systems der Künste, die Geburt der Ästhetik als Disziplin und die Entstehung der Kunstphilosophie des deutschen Idealismus geprägt sind. Als Nachschlagewerk erweist das historische Wörterbuch nicht nur Dozenten und Studenten wertvolle Dienste. Gerade in einer Zeit sich beschleunigenden Kulturwandels und globaler Öffnung aller Lebens- und Erfahrungsbereiche wendet es sich an alle, die sich mit ästhetischem Denken auseinandersetzen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.12.2017
Zum Angebot