Angebote zu "Jean" (8 Treffer)

The New Seed-Starters Handbook als eBook Downlo...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(11,99 € / in stock)

The New Seed-Starters Handbook: Nancy Bubel, Jean Nick

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Crochet Master Class als eBook Download von Jea...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Crochet Master Class:Potter Craft Jean Leinhauser, Rita Weiss

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Webster´s Jean Baudrillard Picture Quotes als e...
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(5,49 € / in stock)

Webster´s Jean Baudrillard Picture Quotes: Penelope Webster

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 01.08.2018
Zum Angebot
Enzyklopädie
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

1747 begann ein Unternehmen von größter geistesgeschichtlicher Bedeutung: Jean Le Rond d´Alembert und Denis Diderot wagten es, erstmals die Summe des europäischen Wissens zu sammeln und in Form einer Enzyklopädie zu veröffentlichen. Unter Mitarbeit der größten Denkern ihrer Zeit wie u.a. Voltaire oder d´Holbach ging es aber ebenfalls darum, die Programmatik der Aufklärung zu entwickeln und zu verbreiten - ´´damit´´. wie Diderot schreibt, ´´unsere Enkel nicht nur gebildeter, sondern gleichzeitig auch tugendhafter und grlücklicher werden´´. Mit einem Vorwort des Herausgebers. Mit Daten zu Leben und Werk von Denis Diderot und Jean-Baptiste le Rond d´Alembert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Einleitung zur Enzyklopädie (1751) als Buch von...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Einleitung zur Enzyklopädie (1751):Philosophische Bibliothek Jean LeRond d´ Alembert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
Enzyklopädie als eBook Download von Denis Dider...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(9,99 € / in stock)

Enzyklopädie:Eine Auswahl Fischer Klassik Plus. 1. Auflage Denis Diderot, Jean-Baptiste le Rond d´Alembert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.07.2018
Zum Angebot
Das Jahrhundert des Kinos - Filmgeschichte welt...
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die legendäre Reihe in verbesserter Neuauflage. ´´Ein gewaltiges Projekt´´, befindet die FAZ, ´´ein wunderbares Unternehmen´´, notiert die Berliner Zeitung: Zum 100. Geburtstag des Kinos 1995 beauftragt die BBC die namhaftesten Gegenwarts-Regisseure weltweit, eine Filmgeschichte ihres Landes zu drehen. 16 Filme, 15 Filmemacher, 20 Stunden klügster Unterhaltung. Martin Scorsese nimmt uns mit auf eine vierstündige Tour de force durch das US-amerikanische Kino, Oshima Nagisa lässt 100 Jahre japanisches Kino an uns vorüberziehen, MAD-MAX-Regisseur George Miller begleitet uns durch den australischen, Stephen Frears durch den britischen, Mrinal Sen durch den indischen Film des vergangenen cineastischen Jahrhunderts. Edgar Reitz versammelt die Großmeister deutscher Filmkunst, Stanley Kwan liest das chinesische Kino im Zeichen von Gender und Körperpolitik, Jean-Luc Godard grantelt widerborstig gegen cineastische Feierstunden, bis wiederum Martin Scorsese eine grandiose Reise ins Italien Fellinis, Antonionis und Viscontis antritt. Namenlose Archive, zahllose Interviews, endlose Ausschnitte aus Meilensteinen der Filmgeschichte und aus unbekannten Perlen vergessener Zelluloid-Welten: eine Enzyklopädie der grenzenlosen Träume, die nur das Kino kennt. Die Länder und Regionen: USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Japan, Irland, Skandinavien, Australien, Neuseeland, Lateinamerika, China, Korea, Indien, Polen, Russland, Italien´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Henri Cartier-Bresson
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Anlässlich des 100. Geburtstags von Henri Cartier-Bresson (1908 - 2004) legte der französische Photohistoriker Clément Chéroux 2008 im handlichen Taschenformat eine wissenschaftlich fundierte und reich bebilderte Biographie des Jahrhundertphotographen vor. Der kleine Band erwies sich als so erfolgreich, dass wir ihn in unserer Reihe ´´Die kleine Enzyklopädie´´ jetzt als Neuauflage anbieten. Henri Cartier-Bresson, der aus einer wohlhabenden Pariser Industriellenfamilie stammte, studierte zunächst Malerei, bevor er im Kreis der Surrealisten Zaungast wurde, um dann bei Jean Renoir die Anfänge der Film- und Schauspielkunst zu erlernen. Bald jedoch entdeckte er die Photographie für sich. Dank einer deutschen Erfindung, der Kleinbildkamera von Leica, wurde sie seine lebenslange Leidenschaft. In seinen Händen entwickelte sich dieser Apparat zu einem magischen Instrument - Henri Cartier-Bresson, der ´´Meister des entscheidenden Augenblicks´´, und die Leica-Photographie sollten gemeinsam die Lichtbildkunst des 20. Jahrhunderts revolutionieren. Mechanisch-technische und geistig-artistische Schnelligkeit haben in Cartier-Bressons Bildern von den kleinen und großen Ereignissen der Weltgeschichte zueinander gefunden - eine Liaison, die Epoche machte, neue, sehr hohe künstlerische wie ethische Maßstäbe setzte und bis heute einzigartig geblieben ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot